Änderung beim Domainmapping von WordPress.com

[update 24.02.2014] die Seite http://en.support.wordpress.com/domains/dns-zone-records/ wurde wieder reaktiviert. Hoffentlich bleibt das so. [/update]

wordpress-com-zone-recordLeider eine bittere Pille für Kunden aus Deutschland bzw. DE-Domains:

Der Prozess, um einen Zone-Record für Domains einzutragen wurde ohne Ankündigung oder umfassende Tests abgeschaltet. Ein gültiger Zone-Record auf Seiten von WordPress.com ist für DE-Domains aber zwingend erforderlich, um den Nameserver an WordPress.com gelegieren zu können. Dies ist nicht vom Provider abhängig, sondern eine nachvollziehbare Bedingung der Denic.

In einem Forenbeitrag heißt es lapidar: „we will no longer display the Add Zone Records pages because a short time ago our developer magicians fixed things so users (and staff) should no longer need to add a zone record for a new domain“

Der Haken: beim Eintrag von WordPress-Nameservern für DE-Domains heißt es nun wieder z. B.:

  • ns1.wordpress.com:
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (/192.0.80.93:53, <domainname>.de, REFUSED)
  • ns2.wordpress.com
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (/69.174.248.148:53, <domainname>, REFUSED)
  • ns3.wordpress.com:
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (/207.198.112.47:53, <domainname>, REFUSED)

Das hatten wir exakt so bis Mai 2012.

Das Domainmapping konnte bis dahin erst gebucht und eingerichtet werden, wenn die o. g. Nameserver für die gewünschte Domain eingetragen waren.

Aktuell ist das Domainmapping zwar buchbar, aber es erscheint kein Hinweis auf die erforderliche Änderung des Nameservers, so dass die Einrichtung einer DE-Domain auf WordPress.com derzeit nicht abgeschlossen werden kann.

Einzige Alternative: Supportanfrage per E-Mail, mit der Bitte den Zone-Record manuell einzutragen. Voraussetzung um Supportanfragen per E-Mail stellen zu dürfen: mindestens 1 gebuchtes Zusatzmodul.

Echt harte Zeiten für Einsteiger, denn gerade für die war WordPress.com im Gegensatz zu WordPress.org bisher immer noch erste Wahl.