Kategorien
Allgemein

Test 360°-Panorama mit GGKPG

Fotograf Peter Sudermann aus Lippstadt ist bekannt für seine Google-Panoramen, z. B. von der Jakobikirche, die er als zertifizierter Google-Streetview-Fotograf veröffentlicht.

Die 360°-Panoramen funktionieren aber nicht nur innerhalb von Google-Maps, sondern können auch ohne Google in Internetseiten eingebunden werden.

Möglichkeit 1: ein komplettes Verzeichnis mit allen Codes und Medien hochladen und per Link oder Iframe ansteuern.
https://hermsen.info/panorama/lp/

Möglichkeit 2: per Plugin in eine Seite einbinden, so einfach wie ein Bild, also Beitrag oder Seite anlegen, Datei hinzufügen, fertig. Sehr elegant!

Loading...

In das Panorama können Links, Banner/Grafiken, Menüs, (im Beispiel Tag/Nacht), Videos, Sounds und viele andere Dinge eingebunden werden –> auf den Springbrunnen achten, der nach einer 180°-Drehung erscheint.