Kategorien
Referenz

Zuwachs in der Lippstädter WordPress-Familie

bioladen-stirper-muehleEs gibt interessanten Zuwachs in der WordPress.com-Familie von Lippstadt und Umgebung:
den Bioladen Stirper Mühle in Erwitte-Stirpe http://stirpermuehle.de

Texte und Bilder sind von der Junior-Chefin Katja Sauerborn.
Ich durfte bei Struktur, Einrichtung, Erstredaktion, Domaintransfer von 1&1 zu Domainfactory und Inbetriebnahme unterstützen.

Hier eine Übersicht weiterer WordPress.com-Seiten in Lippstadt und Umgebung:

Kategorien
Wordpress

E-Mail-Adresse in einer WordPress-Sidebar

Eine Bloggerin fragt an, wie sie ihre E-Mail-Adresse in die rechte Spalte Ihrer WordPress.com-Seite einbauen kann.

Empfehlung: Text-Widget

In den Inhalt kann html-Code geschrieben werden, also

<a href="mailto:abc@hermsen.info">abc@hermsen.info</a>

Html-Referenz zum Mailto-Link:
http://de.selfhtml.org/html/verweise/email.htm

Die Überschrift des Text-Widgets kann leer bleiben – oder man schreibt die Telefonnummer hinein, oder „Kontakt“ und die Telefonnummer in den Inhalt …

Wer die E-Mail-Adresse relativ spamsicher kodieren möchte, kann das hier komfortabel erledigen:
http://www.6webmaster.com/homepagetools/email-antispam/
Diese Möglichkeit wird allerdings nur im Text-Widget gestattet, im Seiteninhalt funktioniert das nicht.

Kategorien
WordPress.COM

Änderung beim Domainmapping von WordPress.com

[update 24.02.2014] die Seite http://en.support.wordpress.com/domains/dns-zone-records/ wurde wieder reaktiviert. Hoffentlich bleibt das so. [/update]

wordpress-com-zone-recordLeider eine bittere Pille für Kunden aus Deutschland bzw. DE-Domains:

Der Prozess, um einen Zone-Record für Domains einzutragen wurde ohne Ankündigung oder umfassende Tests abgeschaltet. Ein gültiger Zone-Record auf Seiten von WordPress.com ist für DE-Domains aber zwingend erforderlich, um den Nameserver an WordPress.com gelegieren zu können. Dies ist nicht vom Provider abhängig, sondern eine nachvollziehbare Bedingung der Denic.

In einem Forenbeitrag heißt es lapidar: „we will no longer display the Add Zone Records pages because a short time ago our developer magicians fixed things so users (and staff) should no longer need to add a zone record for a new domain“

Der Haken: beim Eintrag von WordPress-Nameservern für DE-Domains heißt es nun wieder z. B.:

  • ns1.wordpress.com:
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (/192.0.80.93:53, <domainname>.de, REFUSED)
  • ns2.wordpress.com
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (/69.174.248.148:53, <domainname>, REFUSED)
  • ns3.wordpress.com:
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (/207.198.112.47:53, <domainname>, REFUSED)

Das hatten wir exakt so bis Mai 2012.

Das Domainmapping konnte bis dahin erst gebucht und eingerichtet werden, wenn die o. g. Nameserver für die gewünschte Domain eingetragen waren.

Aktuell ist das Domainmapping zwar buchbar, aber es erscheint kein Hinweis auf die erforderliche Änderung des Nameservers, so dass die Einrichtung einer DE-Domain auf WordPress.com derzeit nicht abgeschlossen werden kann.

Einzige Alternative: Supportanfrage per E-Mail, mit der Bitte den Zone-Record manuell einzutragen. Voraussetzung um Supportanfragen per E-Mail stellen zu dürfen: mindestens 1 gebuchtes Zusatzmodul.

Echt harte Zeiten für Einsteiger, denn gerade für die war WordPress.com im Gegensatz zu WordPress.org bisher immer noch erste Wahl.

Kategorien
Allgemein WordPress.COM WordPress.ORG

Zweite Sidebar beim Yoko Theme ausblenden

Nach einer Kundenfrage und etwas Recherche scheint häufiger die Frage aufzutauchen, wie im YOKO-Theme die zweite Sidebar deaktiviert werden kann.

Bei WordPress.com verbreitert sich die erste Sidebar automatisch, wenn man die zweite leer lässt. Beispiel: http://weltladen-lippstadt.de

Bei WordPress.org verbreitert sich die zweite Sidebar automatisch, wenn man die erste leer lässt. http://greenline-bioladen.de (im Aufbau)

Kategorien
Wordpress

WordPress.Com und United-Domains

Im Rahmen eines Projektes taucht die Frage auf, ob bei einer Domain, die bei United-Domains gebucht wurde, in vollem Umfang WordPress.com genutzt werden kann.

Dass bei United-Domains der Nameserver zu WordPress geändert werden kann – eine Voraussetzung für das Domainmapping – war bekannt. Also schon mal 50% erreicht.
Viele andere Provider gestatten schon diesen Schritt nicht.

Die 2. spannende Frage: wie müssen die DNS-Records auf der WordPress.com-Seite lauten, damit Mailkonten bei United-Domains erreichbar sind?

Wie das bei Domainfactory aussieht hatte ich schon beschrieben.

Der Kundenservice von United-Domains teilt mit, „dass eine Mischung zweier Systeme in unserem System nicht abzubilden ist“.

Daraus ergeben sich folgende Optionen

  • bei United-Domains eine Installation von WordPress.org nutzen – nur sehr fortgeschrittenen Nutzern zu empfehlen
  • mit der Domain zu einem Provider umziehen, der das oben geschilderte Verfahren gestattet, z. B. Domainfactory
  • Internetseite und Mail-Domain trennen, z. B.
    – seitenname.de für die Internetseite auf WordPress.com
    – seitenname.com für Maildienste
Kategorien
Wordpress

Optimale Vorbereitung des Domain-Mapping bei wordpress.com

Antwort von Elizabeth („Happyness Engineer“ von WordPress.com) vom 24.4.2012 auf meine Anfrage vom 23.4.12. zu Fehlermeldungen bei der Delegation einer Domain von Domainfactory an WordPress.com:


Es ist wahr, dass bestimmten Registrare einen entsprechenden Zone-Record auf unserer Seite erwarten, bevor eine Domain zugewiesen wird.

Die Fehlermeldung „endlose Umleitung“ hat damit aber nichts zu tun. Wenn Du DNS-Einträge änderst, kann es etwa einen Tag dauern, bis die Änderungen wirksam werden (manchmal bis zu 72 Stunden, aber normalerweise nicht so lange), und das ist für jede Domain normal.

Wenn Du zukünftig eine Domain an WordPress delegieren möchtest, sende uns bitte zunächst eine Email, damit wir einen Zone-Record für die Domain anlegen können und wir werden uns freuen dem nachzukommen. Anschließend wirst Du keine Schwierigkeiten haben, die Nameservereinstellungen zu aktualisieren und die Domain an WordPress zu delegieren.

Vergewissere Dich außerdem, daß Du die korrekten MX-Records für den Mailserver bereit hältst, bevor Du die Nameserver änderst, damit Du sofort nach dem Domain-Mapping die Email-Einstellungen ändern kannst:
http://en.support.wordpress.com/domain-mapping/custom-dns/

Die Nachricht im Original

„It’s true that certain registrars require us to add a zone record for a domain on our end before it can be mapped. The ‚endless redirect‘ error message, however, was not related to that step. When you make changes to DNS, it can often take a day or so for the changes to fully take effect (sometimes up to 72 hours, but usually not that long), and this is normal for any domain.

In future, when you intend to map a domain, please send us an email first requesting we add a zone record for the domain, and we’ll be happy to add one. Then, you should have no trouble updating the nameservers and mapping the domain. Also, make sure to obtain the correct MX records for your email from the registrar before you change the nameservers, so that once the domain is mapped you can set up the email right away:
http://en.support.wordpress.com/domain-mapping/custom-dns/

Zu tun:

  • Kontaktformular von WordPress.com aufrufen, „I didn’t find the right answer“ klicken
  • Auftrag schreiben, Beispiel:
    „please add a zone-record for <Domainname> to <name-des-blobs.wordpress.com>“

Verwandte Artikel:

Rat und Tat –> Kontakt

Kategorien
Wordpress

Wahnsinns-Service bei Domain-Mapping von Domainfactory zu WordPress

Dass ich ein Fan von WordPress bin, dürfte ja inzwischen ersichtlich sein. Aber diese Aufgabe war doch etwas komplizierter.

Bevor Zweifel an der Intention aufkommen: Herzlichen Dank an den Support von Domainfactory und WordPress. Super-Service, einwandfreie Reaktionszeiten, echt geduldige und kompetente Leute an der Hotline.

Das Projekt

Eine Autorin hatte Unterstützung angefragt: der Verlag druckt gerade die 3. Auflage, es sei an der Zeit sich mit dem gesamten Portfolio online zu präsentieren. Vorkenntnisse: normale Internetnutzung.

Zunächst die Konzeption: im Wesentlichen eine Gliederung, festlegen was „Seiten“ und was „Artikel“ sind, Vorlage aussuchen … . Dann

Frisch ans Werk

  • Domain bei dem Provider meiner Wahl Hosteurope gebucht ina-koenig.de
  • Subdomain auf WordPress.com angelegt minakoenig.wordpress.com, Inhalte einpflegen
  • zunächst per cname-Eintrag eine Subdomain mit WordPress verbunden: http://m.ina-koenig.de
    Das ist die einfache, von WordPress empfohlene Variante. Sie funktioniert.
    A-Record gestattet WordPress nicht, ebenso cname der Subdomain www – letzteres wäre ja denkbar, wenn ich das richtig verstanden habe.

So weit so gut

Nun wurde der Einfachheit halber, nachvollziehbar und berechtigt entschieden, die WordPress-Seite ohne Weiterleitung, also direkt mit der Domain zu verbinden. D. h. Nameserer von WordPress eintragen. Bei Hosteurope ist das leider nicht möglich.

Also

  • Domainumzug von Hosteurope zu Domainfactory – problemlos
  • Nameserver von WordPress eintragen – problemlos
  • Bei WordPress die Domain anfordern, 12 $ zahlen und anschließend im „Dashboard“ die Hauptdomain ändern von minakoenig.wordpress.com zu ina-koenig.de
    Stunden später: Nameserver sind aktualisiert, auch Denic zeigt die WordPress-Nameserver
  • Stand 29.02.2012 15:00 FERTIG http://www.ina-koenig.de eingeben und in WordPress landen YEAH, ist doch gar nicht so schwierig
  • 17:00
    ina-koenig.de leitet wieder auf die Domainfactory-Visitenkarte
    www.ina-koenig.de leitet wieder auf den alten Hosteurope Server (!)
    jetzt kommts: minakoenig.wordpress.com leitet zurück auf die Domainfactory-Visitenkarte (!)
  • 19:00 Telefonat mit Domainfactory Kundenservice (sofort erreichbar, SUPER!)
    alles in Ordnung, können nichts machen, liegt an WordPress, Nameserver nicht erreichbar, Supportanfrage schriftlich stellen.
    Moment: WordPress Nameserver nicht erreichbar? Mehrfach angepingt, alles in Ordnung.
    Trotzdem schriftliche Supportanfrage stellen.
  • 20:00 noch mal alles überprüft, keine Änderung, schriftliche Supportanfrage
  • 22:00 Antwort (das ist gut!)
    Wir haben die Einstellungen überprüft und diese sind so korrekt in Ihrem
    Kundenmenü hinterlegt. Auch ist von unserer Seite her kein Fehler
    erkennbar. Laut der Fehlermeldung, wird die Verbindung zu den
    Nameservern zurückgewiesen, wodurch ein korrektes Nameserverupdate nicht
    möglich ist. Daher möchten wir Sie bitten, sich mit diesem Fehler einmal
    direkt an wordpress.com zu wenden, um darüber weitere Informationen zu
    erhalten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf die Nameserver von
    wordpress.com keinen Einfluss haben.
    
    Bitte zögern Sie nicht, sich bei Rückfragen oder Problemen jederzeit
    erneut an uns zu wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • 01.03.2012 8:00 Supportanfrage an WordPress mit Fehlermeldung und Bitte um Überprüfung
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (ns3.wordpress.com/64.34.177.159:53, ina-koenig.de, REFUSED)
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (ns2.wordpress.com/76.74.159.137:53, ina-koenig.de, REFUSED)
    ERROR: 901 Unexpected RCODE (target, entity, RCODE) (ns1.wordpress.com/72.233.69.14:53, ina-koenig.de, REFUSED)
  • 02.03.2012 Antwort von Chris (WordPress): 72 Stunden warten
    kurz darauf: alles in bester Ordnung, Seite erreichbar
  • 03.03.2012 letzter Akt: per DNS-Eintrag auf WordPress den Mailserver von Domainfactory ansteuern, damit das Postfach funktioniert.
    Einträge (cname *.ina-koenig.de, mx domainfactory.)  vorgenommen, Mail an Chris: bitte prüfen ob alles korrekt ist
    Antwort: müsste klappen, dauert aber ein Weilchen
  • 05.03.2012 Mailkonto funktioniert nicht, Anfrage Domainfactory-Support: DNS-Einträge korrekt? Nein *.ispgateway.de ist richtig
  • 06.03.2012 FERTIG auch das Mailkonto funktioniert

Tipps

  • wenn es einfach bleiben soll:
    – Domain (www.domainname.tld) so lassen, ggf. einfache Startseite anlegen und per header oder frame auf Subdomain (s. u.) oder WordPress-Adresse weiterleiten
    – Subdomain z. B. blog.domainname.tld anlegen und per cname-Eintrag an WordPress delegieren
  • Bei Delegation der Domain an WordPress
    – GEDULD: nach jedem Schritt 2 – 3 Tage abwarten, manche Nameserver-Angelegenheite brauchen Zeit
    – NACHSICHT: dies ist der 3. Fall. Es war zwar jedesmal fast so wie mit der Telekom bei einem Umzug mit Rufnummermitnahme, aber hier sind echt engagierte Leute am Werk, die auch nicht aufgeben, bis das gewünschte Resultat erreicht ist.

Rat und Tat –> Kontakt

Kategorien
Wordpress

Vergleich der Funktion bei Tumblr und WordPress für Einsteiger

Hier finden Sie einen Vergleich der für Einsteiger wichtigsten Merkmale bei den ersten Schritten in Richtung Blog oder sogar allgemein Website.

Die populärsten und Systeme sind derzeit Tumblr und WordPress. Mit beiden ist es innerhalb von Stunden möglich, Inhalte in akzeptabler Form online zu publizieren.

Tumblr.com WordPress.com
Aktuelles automatisch auf Startseite flexibel einstellbar, deaktivierbar
„statische“
Seiten
1 Ebene mehrere Ebenen – je nach Vorlage
Domain-
Mapping
per a-record kostenfrei Beispiel online-basics.de (Test) per DNS-Eintrag der Domain  Beispiel friedensgebet-lippstadt.de oder CNAME-Eintrag Subdomain Beispiel (dieser Blog) (13 $ / Jahr)
Design Vorlagen
Anpassung und eigene Templates kostenfrei möglich
Vorlagen
Anpassung CSS, Typografie, usw. möglich, zusätzliche Kosten (30 $ / Jahr)
Features Wysiwyg-Editor
  • Wysiwyg-Editor
  • Formulargenerator (z. B. Kontakt)
  • Umfrage
  • Galerie / Diashow
  • sehr einfache Einbindung externer Medien wie Youtube und Google-Maps
Social Media Anbindung Facebook + Twitter Facebook + Twitter
Share Buttons innerhalb der Tumblr-Community verschiedene (Facebook, Twitter, Google+
aktivier-/deaktivierbar)

Nicht berücksichtigt wird hier eine WordPress-Serverinstallation oder ein entsprechendes Paket bei Hosteurope (Webpack M ab ca. 4 €/Monat) oder All-Inkl (ab ca. 8 €/Monat).  Die Anforderungen für Einsteiger ist hier eindeutig (noch) zu hoch. Z.B. muß ein Wysiwyg-Editor oder Schutz vor Kommentar-Spam erst manuell als Plugin hinzugefügt werden. Andererseits sind aber Features möglich, z. B. ein Terminkalender, die in der hier berücksichtigten Lösung nicht ergänzt werden können.

Rat und Tat –> Kontakt

  • Konzeption + Anforderungsprofil erstellen: welches ist das richtige System?
  • Konten auf Tumblr oder WordPress einrichten
    –> Tumblr schlägt WordPress?
  • geeignete Domain recherchieren, buchen, einrichten inkl. Domain-Mapping
  • Onlineredaktion Text und Bild
Kategorien
Wordpress

Tumblr schlägt WordPress?

Im Online-„Blätterwald“ rauscht es gewaltig: Tumblr überholt WordPress anscheinend nicht nur bei der Anzahl der damit betriebenen Websites, sondern auch mit der Aktivität der Community.

Bei den o. g. Systemen handelt es sich um Online-Redaktionssysteme (Content Management System CMS), die vornehmlich für Blogs, also aktuelle Nachrichten verwendet werden.

Der Erfolg ist leicht erklärt: Tumblr ist einfach und schnell. Eine Test-Seite wie online-basics.de ist in einer knappen Stunde erstellt. Die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken mit einem Klick erledigt.

Besonders beliebt ist Tumblr in Kunst und Kultur. Aber auch für Kleinunternehmen und Existenzgründer ist das System empfehlenswert, weil nicht nur aktuelle Nachrichten geschrieben und verbreitet, sondern auch „Seiten“ (Über uns, Leistungsverzeichnis …) erstellt werden können.

Dies kann zunächst „im Stillen“ erfolgen, mit einer Subdomain xxx.tumblr.com und ohne dass Suchmaschinen indizieren. Nach Fertigstellung kann eine Domain  – wie hier – per Änderung des „A-Records“ mit dem Projekt verbunden werden.

Wem die vergleichsweise simple Struktur und die angebotenen Features nicht reichen, der ist im nächsten Schritt allerdings mit WordPress bestens bedient.

Dieses Beispiel: http://www.friedensgebet-lippstadt.de befindet sich auf wordpress.com und wurde in wenigen Tagen erstellt. Problematisch war lediglich die Verbindung der Domain (nicht per a-record, sondern per DNS-Eintrag – nicht bei jedem Provider so einfach, Zusatzkosten bei WordPress).

Eine interessantes Beispiel mit einer WordPress-Installation auf eigenem Webserver mit Anpassung für Fortgeschrittene und sehr informativem Inhalt für Website-Betreiber: http://www.conversiondoktor.de

Bei weiteren Fragen unterstütze ich Sie gern bei der Auswahl des richtigen Systems und bei der Konzeption der Inhalte. –> Kontakt